Photo Credit: Tom S. of www.thearoostookfstops.org

Über Biathlon

Biathlon ist eine olympische Sportart, die Langlauf-Ski und Gewehrschießen verbindet. Im Wechsel wird Ski gefahren und geschossen und die Biathleten stehen die ganze Zeit unter Zeitdruck, denn die Uhr läuft auch dann weiter, wenn die Athleten zum Schießen anhalten. Für jeden Fehlschuss gibt es eine Strafe, sodass die Biathleten eine Balance finden müssen zwischen Schnelligkeit auf der Strecke und Treffergenauigkeit auf dem Schießstand. Die Athleten schießen von zwei Positionen aus –  liegend und stehend – und in verschiedenen Sequenzen, die von dem Wettbewerb abhängen. Bei jedem Schuss-Abschnitt hat der Athlet fünf Schüsse, um fünf Ziele zu treffen, die 50 Meter entfernt liegen. Der Zielbereich für liegend beträgt 4,5cm und beim Stehen 11,5 cm. Wenn ein Ziel getroffen wurde, wird das schwarze Ziel weiß und so kann jeder sehen, dass der Schuss das Ziel getroffen hat – oder nicht.

(Inhalt mit freundlicher Genehmigung der US Biathlon Association)

(Foto mit freundlicher Genehmigung von www.crownofmaine.com)