Nachrichten / Medien

Der IBU Biathlon World Cup kommt vom 3.-10. Februar nach Maine – über 35.000 Zuschauer werden erwartet

Es sind nur noch 100 Tage bis zum Start der North American Tour des Biathlon World Cups und Presque Isle und Fort Kent, Maine stecken Mitten in den Vorbereitugnen für die Zehntausenden von Fans, welche die beiden Städte in den sieben Tagen des Wettebewerbs auf Olympia-Niveau, dem E.ON IBU Biathlon World Cup, besuchen werden.

Maine ist Heimat von zwei international anerkannten, weltklasse Veranstaltungsorten, die für die Ausrichtung von World Cup-Wettbewerben lizenziert sind. Das Fort Kent 10th Mountain Center und das Presque Isle Nordic Heritage Center gesellen sich zu weiteren Veranstaltungsorten in Deutschland, Italien, Österreich, Schweden, Norwegen und Slowenien, die gemeinsam die diesjährigen World Cup-Ereignisse abhalten. Lesen Sie mehr dazu hier.
Engagiertes Organisationskomittee bereitet die Veranstaltungsorte in Presque Isle und Fort Kent vor.

Eine IBU-Delegation inspiziert die Veranstaltungsorte 7 und 8 des E.ON IBU World Cups in Presque Isle und Fort Kent, USA während der ersten Oktoberwoche. Presque Isle wird seinen ersten IBU World Cup abhalten, während Fort Kent diese Erfahrung bereits 2004 gemacht hat. Lesen Sie mehr darüber hier.

(Foto mit freundlicher Genehmigung von Paul Cyr von http://www.northernmainephotos.com und http://www.crownofmaine.com/paulcyr/)