Basic_fox1

Story-Entwürfe

Suchen Sie nach der perfekten Perspektive über Ihre nächste Story über das nördliche Maine? Sehen Sie sich die folgenden Ideen an und lassen Sie sich inspirieren! Brauchen Sie weitere Unterstützung? Schreiben Sie uns ein paar Zeilen an media@discovernorthermaine.com.

Allagash River Fliegenfischen: 3 Tage auf dem Allagash River mit Angel-Führer Norman Marquis Einer der idyllischsten Wasserwege der Vereinigten Staaten fließt durch die abgelegenen Regionen von Maines weitläufigen North Woods. Mittlerweile unter dem Schutz des „Wild and Scenic Waterway“-Programms, hat der Allagash River jahrtausendelang amerikanische Ureinwohner und Siedler mit Transportmöglichkeiten und Nahrung versorgt. Fliegenfischen mit Norman Marquis ist mehr als eine Lehrkurs. Geschichte, Biologie, Philosophie und Psychologie sind die Themen, die diskutiert werden und mit seiner sinnvollen Einstellung macht Norman das Angeln zu einem reizenden Ereignis.
Maine Potato Blossom Festival Der Sommer in Aroostook County erreicht in der dritten Juliwoche seinen Höhepunkt, denn dann blühen die Kartoffelpflanzen. Für Besucher ist dieser Anblick ein seltener Genuss, wenn die Felder mit dem Horizont verschmelzen und mit winzigen rosa und weißen Blüten bedeckt sind. Welchen besseren Grund könnte es für eine Feier geben? Das ist eine atemberaubende Art, den farbenfrohen Charakter der Aroostook County ausmacht, zu erleben.  Fahrgeschäfte, landwirtschaftliche Präsentationen, Traktorzieh-Wettbewerbe und – das sollten Sie auf keinen Fall verpassen – der Kartoffelbrei-Ringkampf.
Jedes Jahr entlassen die Städte des Countys die Schüler im September/Oktober für zwei Wochen aus den Schulen, damit sie Kartoffeln für die Kartoffelernte pflücken können. Viele Eltern nehmen ihre Kinder mit zur Kartoffelernte, um ihnen eine Lektion in Sachen „harte Arbeit“ zu erteilen. Da die Farmarbeit einen großen Teil des Lebens und der Wirtschaft des nördlichen Maine ausmacht, ist es schön zu betonen, wie Menschen die Werkzeuge, die ihnen zur Verfügung stehen, dafür einsetzen, ihren Kindern etwas beizubringen.

Saibling-Schutz Es gibt keine Straße nach Big Reed Pond, lediglich einen wenig benutzen Weg. Der Wald, der direkt an den See angrenzt, ist der größte erhaltene Urwald in Neu-England und er ist ein Juwel des Naturschutzes. Saibling erfordert solch ursprüngliche Wasser. Der uralte Fisch kann neben Bachforellen existieren, aber nicht neben vielen anderen Spezies, wie beispielsweise dem Stint. Frank Frost ist ein Binnenfischerei-Biologe von Maine und seine Aufgabe ist es, dabei zu helfen, dass der Saibling sich wieder erholt. „Ich glaube, eine Menge Leute im Bundesstaat wissen etwas über sie oder haben von ihnen gehört. Sie haben etwas Geheimnisvolles an sich, besonders aufgrund der Farbe des Fisches, dem brillianten Orange“, sagte Frost. „Sie leuchten einfach. Sie sind fast fluoreszierend.“ Igor und Karen Sikorsky, Besitzer des The Bradford Camps am nahegelegenen Munsungan Lake fliegen Vorräte per Wasserflugzeug ein und fliegen die Saiblinge, die am Big Reed Pond gefangen wurden aus. Igor Sikorsky sagte, dass sie großes Interesse an dem Projekt haben, denn eine stabile wilde Saibling-Population würde wieder Fliegenfischer in ihre rustikale Lodge am Big Reed bringen. Biologen des Bundesstaates haben angefangen den verbliebenen Saibling im See festzuhalten und ihn dann zu einer privaten Brutstätte in der Nähe von Fort Kent zu bringen. Sie hatten die Hoffnung, dass der wilde Fisch auch in Gefangenschaft laichen würde. Auf der Mountain Springs Trout Farm hat Gary Picard es langsam geschafft, dass der wilde Sailbing auch die Nahrung der Brutstätte frisst, wieder stärker wurde und schließlich im letzten Herbst mit großem Erfolg gelaicht hat. Diesen Frühling wachsen 1.150 Exemplare der Fischbrut, die im Moment nur einige Zentimeter lang sind, schnell heran und werden nächstes Frühjahr in die Wildnis entlassen werden können.
Crown of Maine Balloon Festival Der August bringt Ballonfahrer aus den gesamten Vereinigten Staaten ins nördliche Maine. Goldenes Licht und Millionen Farben machen dieses Segment zu einem visuellen Überfluss. Musik und natürliche Geräusche begleiten die Bilder des Festivals am Boden und in der Luft.
Wenn der Schnee schmilzt im nördlichen Maine, werden aus den erstklassigen Nordic-Ski-Veranstaltungsorten erstklassige Mountain-Bike-Veranstaltungsorte.  Fahrer aus ganz Neu-England und Kanada genießen einige der besten einspurigen Fahrten im Osten der USA. Nach einem anstrengenden Work-Out über Stock und Stein, können die Fahrer die Wege verlassen und eine geführte Tour mit den Fresh Track Adventures machen, um auf den weniger befahrenen Wegen und den besseren Waldwegen den Charme des nördlichen Maines zu erleben.
Kulturelle Küche: Während der Spiele in 2004 hat die Familie Bouchard aus Fort Kent mehr als 1.500 Tricks für das Event-Personal vorbereitet. Unsere regionalen Köstlichkeiten sind unter anderem Ahornsirup, Fiddleheads und selbstgemachte Kuchen. Sie unterstreichen die natürliche Schönheit der St. John Region (siehe Jeffs Ideen) und geben einem das Gefühl, dass man von einem leckeren frischen regionalen Essen bekommt. Beides zusammen ist ein starker Magnet.
Erwin Muller ist ein 74-jähriger deutscher Auswanderer, der Deutschland im Jahre 1959 verlassen hat, in die USA kam und seither nie zurückgekehrt ist. Muller lebt seit 1972 in Aroostook County und ist ein ruppiger Mann, der sein Leben ohne elektrischen Strom genießt. 2004 bat der ehemalige Jagdaufseher Gary Pelletier Muller, dabei zu helfen für das deutsche Biathlon-Team und die Fernsehcrew zu übersetzen und sie zu beherbergen. Muller stimmte widerstrebend zu und es folgte eine wunderbare Wiedervereinigung.
Thoreau’s Maine Woods Henry David Thoreau war ein Meister der ursprünglichen Wälder des nördlichen Maines und reiste in der Mitte des 19. Jahrhunderts viel durch diese Gegend. Seine Schriften und Beobachtungen sind heute noch genauso relevant, wie sie damals waren. Ausgewählte Passagen aus seinen Schriften untermalen atemberaubendes HD-Bildmaterial des nördlichen Maines, von den Hängen des Mount Katahdin im Baxter State Park bis zu den schimmernden einsamen Seen, die wie Punkte in der immergrünenen Landschaft aufblitzen. Luftaufnahmen bieten einen hohen Produktionswert und dramatische Ausblicke auf der Höhe des Herbstlaubfalls. Wanderer auf den Wegen schlängeln sich über bewaldete Bergrücken und moosbedeckte Bachüberquerungen. Elche und andere Wildtiere sind überall zu finden.
Aufgrund seiner Nähe zu Kanada und einem Klima, das dem Nordeuropas ähnlich ist, besteht die Bevölkerung des nördlichen Maine aus Menschen aus der ganzen Welt. Und obwohl viele von ihnen in den USA geboren sind, ist ihre Muttersprache oftmals nicht Englisch. Spazieren Sie durch Fort Kent oder andere Städte des Countys und Sie werden mehrsprachige Schilder und eine multikulturelle Bevölkerung erleben. Dieses tiefe Verständnis von Multi-Kultur schafft für die Einwohner des County eine einzigartige Identität.

(Foto mit freundlicher Genehmigung von Paul Cyr von http://www.northernmainephotos.com und http://www.crownofmaine.com/paulcyr/)